Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration FSD-S3-SIPLUS5

Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration FSD-S3-SIPLUS5

  • SCHRANER GmbH
  • 120100-M

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

1.106,00 € *

Preise zzgl. gesetzlicher MwSt. kostenloser Versand

Ausführung:

Menge
Fragen zum Artikel?
Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration Modulares Feuerwehr-Schlüsseldepot mit... mehr
Produktinformationen "Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration FSD-S3-SIPLUS5"
VdS Anerkennung: G102041
Verschluss der Außentür: elektromagnetischer Türöffner (12/24 V)
Abmessung (HxBxT): 200 x 200 x 140 mm
DIN: ausgeführt gemäß VdS Richtlinien 2105 und DIN 14675
Gewicht: 11 kg
Heizung-Nennbetriebsspannung: 12 -24 V AC/DC
Material: Edelstahl V2A gebürstet

Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration Modulares Feuerwehr-Schlüsseldepot mit Bohrvollschutz, nach DIN14675 Klasse 3 mit VdS-Anerkennung G102041, vorgerüstet für alle anerkannten Feuerwehr-Schließungen zur Integration in flexibele Modulsysteme zur Projektoptimierung nach Zustimmung des Versicherers. 2 überwachte Objektschlüsselaufnahmen vorgerüstet, erweiterbar bis auf 6 überwachte Objektschlüsselaufnahmen. FSD-Innenraum mit integrierter Beleuchtung im Alarmfall und optischer Anzeige zur Sicherungsüberwachung aller Objektschlüssel. Türknauf der Fronttür mit integrierter Überwachungsanzeige "Alarm" und "entriegelt" als Adapterparallelanzeige.

Produktmerkmale

  • Tresor-Korpus zum nachträglichen Einsetzen in die VdS-Hohlsäule G102068 mit nur 2 Schrauben und durch den gesicherten FSD-Innenraum zerstörungsfrei demontierbar.
  • das modulare FTA-W System für den Fassadeneinbau
  • Kombinationskonsolen für den optimierten Einbau von FSD und FSE
  • Außentür aus 5 mm Edelstahl mit integriertem Bohrschutz und Flächenheizung
  • Außenwände 5,5 – 7 mm Edelstahl mit integriertem Bohrvollschutz zur gesicherten
  • Innenraumüberwachung, dadurch kein Betonverguss der Säule erforderlich
  • elektromagnetische Entriegelungseinrichtung mit Rückmeldefunktion Spannungsbereich von 12V bis 24V DC
  • Innentür mit Aufnahme für festgelegte Schließung der zuständigen Feuerwehr
  • 2 Objektschlüsselüberwachungen integriert für 2 bauseitige Profilhalbzylinder (Länge 40 - 45 mm) nach DIN 18252, Schließbartstellung 0° unten.
  • Die Erstmontage der Zylinder kann losgelöst vom FSD im wettergeschützten Bereich erfolgen.
  • max. Abmessungen des zu hinterlegenden Objektschlüssel, Schlüsselkopflänge ab Anschlag 65 mm, Durchmesser 37 mm.
  • Bei Verwendung einer Feuerwehrschließung als Halbprofilzylinder sogar 48 mm im Durchmesser.
  • optional erweiterbar zum Überwachungssystem für bis zu 6 überwachte Profilhalbzylinder nach Abstimmung mit der örtlich zuständigen Brandschutzdienststelle.
  • gesicherter Kabelrangierraum, auch für optionale Verteiler-BOX
  • Heizung ca. 5 W, Spannungsbereich von 12V bis 24V
  • Innenraum-Beleuchtung für Schlüsselübersicht im Alarmfall
  • optisches Anzeigesystem zur Sicherungsüberwachung aller Objektschlüssel im FSD-Innenraum
  • Überwachungsanzeige "Alarm" und "entriegelt" als Adapterparalellanzeige im Türknauf der Fronttür
  • Kabeleinführung mit Zugentlastung durch die Rückwand
  • Türöffnungswinkel: ca. 115°
  • optional konfigurierbar mit:
  • Regenschutz-Dach
  • Verteiler-BOX
  • Oberfläche: Edelstahl endbehandelt
  • Tresorkorpus B/H/T: ca. 200/200/140 mm
  • Gewicht: ca. 11 kg
Weiterführende Links zu "Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration FSD-S3-SIPLUS5"
Verfügbare Downloads
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Feuerwehr-Schlüsseldepot / Systemintegration FSD-S3-SIPLUS5"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.